Erntedank

Das Erntedankfest!

 

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken, die Blätter beginnen sich auf den Bäumen zu verfärben. Der Herbst naht mit großen Schritten!

Das Erntedankfest möchte ein Rückblick sein vom Beginn des Wachsens bis zur Ernte, vom Auftrag eines Projektes bis zum Abschluss und der Bezahlung.

Wir können bei vielen Religionen entdecken, dass sie zu den Erntezeiten auch Feste feiern bzw. gefeiert haben. Den Menschen war es zu allen Zeiten bewusst, dass wir die Ernte der Natur, den Erfolg unserer Projekte, das Gelingen unserer Arbeit nicht allein in unserer Hand haben.

Ich habe schon viele Menschen beobachtet, welche mit viel Mühe und Zeitaufwand ein Lebenswerk, eine Firma usw. aufgebaut hatten, doch dann über Nacht, durch einen bankrotten Kunden ging alles verloren.

Andere Menschen haben mit dem Einsatz ihrer Maschinen und großem Zeitaufwand gepflanzt und gesät und durch ein Unwetter oder eine Dürre wieder alles verloren. Wieder andere haben durch Konflikte und Streit, Erbstreitigkeiten und Trennungen ihren Besitz oder ihre Freiheiten verloren.

Es gibt auch Menschen, die durch Krankheiten oder Unfälle nicht mehr, oder nur mehr wenig arbeiten können, und ihr Leben kaum mehr genießen können.

 

Darum wollen wir innehalten und Gott Dank für alles sagen. Wer dankt ehrt den Geber und motiviert ihn auch weiter zu schenken, ja oft sogar noch mehr zu geben.

Ich glaube wir haben für das heurige Jahr, für unsere Ernte und unser Leben genug Grund, Gott zu feiern und ihm Dank zu sagen!