Haussegnung

Haussegnung!?

 

Liebe Brüder und Schwestern! Immer wieder freue ich mich, wenn ich ein Haus segnen darf. Oft werde ich eingeladen neue Häuser zu segnen, aber genauso oft werde ich gebeten ältere Häuser zu segnen, oder Häuser, die schon einmal gesegnet wurden, wieder neu zu segnen.

 

Was ist der Sinn einer Haussegnung?

Hier fallen mir drei Gründe ein:

 

·      1. Der Segen Gottes wird dadurch bewusst in das Haus eingeladen. Man dankt für den Bau und wünscht sich besonders den Schutz und die Hilfe Gottes.

·      2. Es kann wie eine Einstandsfeier sein, wo die Liebsten und die Freunde zu dieser Segnung eingeladen werden und man dadurch das Haus bewusst beziehen kann. Dabei wird gefeiert und der Dank an alle Helfer ausgedrückt.

·      3. Vielleicht gibt es eine negative Atmosphäre oder Ausstrahlung in der Wohnung oder im Haus. Man fühlt sich nicht mehr wohl, wird oft krank, kommt nicht gerne nach Hause, es gibt viele Konflikte, kann Zuhause nicht klar denken, kann seine Kreativität nicht entfalten, schläft schlecht, fühlt sich verfolgt, erlebt manchmal unverständliche Dinge, hat viele Misserfolge, fühlt sich von allen guten Geistern verlassen usw. Deswegen erbittet man von Gott Segen, dass er alles Negative von dem Heim wegnehme, sodass wieder Ruhe einkehre.

 

Wie ist die Vorgangsweise?

Bei der Haussegnung kann man Weihwasser, Weihrauch, Kreide, Salz und Medaillen einsetzen. Meistens verwende ich Weihwasser und Weihrauch. Ich bitte immer den Hausvater oder die Hausmutter vor mir her zu gehen und mich durch Raum zu Raum zu führen. Als Abschluss gehe ich, wenn es möglich ist, einmal um das gesamte Gebäude herum.

Ich bete meistens still, und bitte den Heiligen Geist, dass er die Räume erfülle, und dass die Kraft Jesu alles Negative und Belastende von den Räumen auflösen möge. Schlussendlich bitte ich den Heiligen Geist, dass er mit seinen guten und schönen Eigenschaften (Liebe, Friede, Freude…) alle gesegneten Räume erfülle, und dass Maria, die Heiligen, und die Heiligen Engel diese Räume schützen mögen. Gott soll darin wohnen und nicht irgendwelche negativen zerstörerischen Kräfte Macht darüber haben.

Wer sein Haus oder seine Wohnung segnen lassen möchte, kann sich gerne einen Termin bei mir ausmachen. Die Haussegnung dauert meistens 30 bis 60 Minuten. Sie ist gratis aber nicht umsonst!